zum ONLINE SHOP

WENKO unterstützt integrative Kindertagesstätte „Ellen Wiederhold“

Zum vierten Mal spendet Hildener Familienunternehmen Kinderhilfsprojekte der FZG

Hilden/Köln. Auf WENKO ist Verlass! Zum wiederholten. Mal kann sich die Freizeitgemeinschaft für Behinderte und Nichtbehinderte (FZG) über eine Spende der Wenko Wenselaar GmbH & Co. KG freuen. Eine interne Los-Aktion für den guten Zweck, an der sich Mitarbeiter und Geschäftsführung wie jedes Jahr gerne beteiligten, brachte diesmal die stolze Summe von 2.500 Euro zusammen, mit der die Tageseinrichtung „Ellen Wiederhold“ in Hilden am 2. März über-rascht wurde. Die FZG, die mit den Spenden von WENKO bereits in den vergangenen Jahren viele soziale Projekte für Kinder und Jugendliche realisieren konnte, reagiert damit auf den Bedarf einer neuen Kletterwand in der KiTa. In der seit 1989 bestehenden Tagesstätte werden behinderte und nicht behinderte Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren betreut und durch spezielle Förderungsprogramme der Psychomotorik fit für den Alltag gemacht. Besonders wichtig für die Förderung der Vitalität der Kleinen ist die große Sprossenwand in der Turnhalle, die nun dank WENKO schnellstens erneuert werden kann. WENKO Geschäftsführer Philipp Köllner bei der Übergabe des Spendenschecks an die stellvertretende KiTa-Leiterin Frau Osewald hierzu: „Es freut mich, als regional ansässiger Unternehmer, aber auch als Vater zweier Kinder, mit unserer Spende dieses besondere Projekt aktiv unterstützen und auf unbürokratischem Weg schnelle Hilfe leisten zu können“.

 

Zurück zur Presseübersicht