zum ONLINE SHOP

WENKO-Seniorchef Hanns-Joachim Köllner feiert 50 jähriges Betriebsjubiläum

Hilden/Köln.

Mit 23 Jahren stand Hanns-Joachim Köllner, als Sohn der Gründerfamilie der WENKO-WENSELAAR GmbH&Co. KG, vor der entscheidenden Frage, die Geschäfte des elterlichen Unternehmens zu überneh-men. Köllner entschied sich für den Betrieb und bewies von Beginn an das richtige Gespür für „DIE BESSERE IDEE“. Hanns-Joachim Köllner ist es in den vergangenen 50 Jahren gelungen, den einstigen Gewerbebetrieb von Bügel-brettbezügen zu einem der führenden Hersteller innovativer Produktlösungen und cleverer Patentlösungen rund um Bad, Küche, Wäsche und Wohnen zu machen. Unter seiner Leitung wurde das Sortiment dank praktischer und moderner Produktideen erweitert und mit anhaltendem Erfolg im Versandhandel und im stationären Handel vermarktet. Das umfangreiche WENKO-Sortiment umfasst aktuell nahezu 6.000 Produkte, die weltweit in 84 Ländern zum Einsatz kommen. Seit 1986 ist das Unternehmen in Hilden beheimatet und ist ein großer Wirtschaftsfaktor und beliebter Arbeitgeber in der Region.

2002 und 2004 trat mit Hanns-Joachim Köllners Söhnen Niklas und Philip Köllner bereits die dritte Familiengeneration in das Unternehmen ein. Auch mit über 70 Jahren nimmt Hanns-Joachim Köllner nach wie vor eine wichtige beratende Funktion – besonders bei der Entwicklung von Neuprodukten – wahr und ist als Ratgeber für seine Söhne und Mitarbeiter ein hoch geschätzter Counterpart und Impulsgeber. „Grundlage unserer Ideenentwicklung war früher und ist bis heute der praktische Kundennutzen. Mit unseren Produkten gestalten wir das Leben ein bisschen komfortabler. Diese Zielsetzung und Philosophie wird auch zukünftig unseren Erfolg prägen“, so die Überzeugung des WENKO-Seniorchefs. Hanns-Joachim Köllner kann 2018 voller Stolz auf 50 Jahre erfolgreiches, berufliches Schaffen zurückblicken. Im Rahmen eines Sommerfestes am 1. Juni würdigten die WENKO-Mitarbeiter den Jubilar und gratulierten mit einem Banner und Geschenken zum runden Betriebsjubiläum.

Zurück zur Presseübersicht