zum ONLINE SHOP

Corporate Social Responsibility

Unternehmer zu sein verpflichtet uns auch, sozialer Verantwortung nachzukommen und zwar nicht nur, indem wir Arbeitsplätze schaffen. Mit unserem freiwilligen Beitritt zum BSCI (Business Social Compliance Initiative), verpflichten wir uns zur Einhaltung des Verhaltenskodex für Sozial- und Umweltstandards. Dieser Verpflichtung stellen wir uns gerne und so unterstützen wie schon seit Jahren mehrere soziale Projekte und Organisationen. Als Familienunternehmen mit regionalen Wurzeln liegt ein Teil unseres Engagements in lokalen Projekten. Dabei sind uns unter anderem die Bereiche Bildung und Förderung junger Berufeinsteiger besonders wichtig.

Vorausschauend wirtschaften, fair mit Beschäftigten umgehen, Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt übernehmen, das sind die Grundpfeiler und unser Verständnis von Corporate Social Responsibility (CSR). CSR wird als ein System definiert, "…das den Unternehmen als Grundlage dient, auf freiwilliger Basis soziale Belange und Umweltbelange in ihre Unternehmenstätigkeit…zu integrieren“. (Quelle: Grünbuch Europäische Rahmenbedingungen für die Soziale Verantwortung der Unternehmen)

Unser soziales Engagement

Unser besonderes Engagement gilt dabei dem Förderverein der berufsbildenden Schulen, Kindertagesstätten, Kinderhospizen und der Pulmonale Hypertonie e.V. Wir arbeiten darüber hinaus mit regionalen Zulieferern und Dienstleistern zusammen, um die Region als Standort interessant zu halten und zu unterstützen. Zusätzlich binden wir freie Kapazitäten regionaler Justizvollzugsanstalten und Tagesstätten für behinderte Menschen in unseren produktiven Prozess mit ein.

Social Responsibility beginnt im eigenen Unternehmen

Wenn Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, dann gilt dies auch für den Umgang mit den eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren, Vielfalt zu fördern und jungen und älteren Menschen eine Chance geben – das nützt der Gesellschaft und dem eigenen Unternehmen.

Deshalb bieten wir in unserem Unternehmen:

  • flexible Arbeitszeitmodelle, Teilzeitstellen und Home Office - Arbeitsplätzen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern
  • die Integration von ausländischen Mitarbeitern
  • behindertengerechte Arbeitsplätze
  • Chancengleichheit von Männer und Frauen im Rahmen von Entlohnung, Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf

Insgesamt halten wir einen respektvollen Umgang miteinander für erstrebenswert und sehen es als ein integratives Kernelement unserer Führungsleitlinien. Unsere Mitarbeiter sind im Rahmen des Code of Conduct verpflichtet, Bestechung und Wirtschaftkriminalität zu bekämpfen.

Gerechter und respektvoller Umgang untereinander

Zur Förderung eines gerechten und angenehmen Arbeitsklimas, erhalten unsere Mitarbeiter Benefits wie z.B. Warengutscheine, Personalrabatt für Wareneinkäufe, Zahlungen von zusätzlichen Gratifikationen und beruflichen Weiterbildungen. Jedem Mitarbeiter geben wir außerdem die Möglichkeit zur regelmäßigen Teilnahmen an internen Innovationswettbewerben oder Nutzung des betrieblichen Vorschlagswesens.

Gesundheitsprävention, die rund um gut versorgt

Unser betriebliches Gesundheitsmanagement umfasst zahlreiche Maßnahmen, die wir für unsere Mitarbeiter zur Verfügung stellen.

Neben der betrieblichen Altersvorsorge, bieten wir:

  • ärztliche Beratung, Vorsorgeuntersuchungen durch unseren Betriebsarzt und Wiedereingliederung von Langzeitkranken
  • Grippeschutzimpfungen und medizinische Hilfen, z.B. bei der Anschaffung ergonomischer Arbeitsplatzausstattung bei körperlichen Problemen oder bei der Kostenübernahme für Arbeitsplatzbrillen
  • Bewegung und gesunde Ernährung am Arbeitsplatz mit firmeninternen Lauftrainings und regelmäßiger Obst- und Getränkebereitstellung

Ausbilder mit Auszeichnung und Erfahrung

Für unsere jahrzehntelange Erfahrung und sehr guten Leistungen im Rahmen der Ausbildung mit durchschnittlich über 18  Auszubildende zur/zum Kauffrau/-mann im Groß-und Außenhandel, nach Bedarf auch als Mediengestalter und Informatikkaufmann/-frau, wurden wir bisher sechs Mal ausgezeichnet. Durchschnittlich übernehmen wir 97% der Auszubildenden in ein festes Arbeitsverhältnis. Wir stehen im engen Kontakt mit dem Berufskolleg Hilden, nehmen als Vertreter der Ausbildungsbetriebe, an Schulkonferenzen und Ausbildungsbörsen teil und unterstützen Schüler und Studenten schon im Vorfeld bei der Wahl des richtigen Ausbildungsberufes und der Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche. Weiterhin bieten wir berufsvorbereitende Praktika im Rahmen der Schulausbildung und des Studiums an. Darüber hinaus arbeiten wir mit Integrationsfachdiensten zusammen und fördern Praktikanten, die in den normalen Berufsalltag zurückkehren wollen.