Ausbildung bei WENKO

Seit nunmehr 20 Jahren bieten wir jungen Menschen eine qualifizierte Ausbildung zur/m Groß- und Außenhandelskauffrau/-mann im dualen System. Schwerpunkt der beruflichen Ausbildung in unserem Hause sind neben der Vermittlung von Fachkenntnissen in den jeweiligen Abteilungen die Förderung von Eigenständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit.

Eigenständigkeit, Verantwortung & Teamfähigkeit

Aus diesem Grund werden Sie während der Ausbildungszeit in bis zu 16 verschiedenen Abteilungen eingesetzt und erhalten dadurch eine sehr praxisnahe Ausbildung. Die jeweiligen Ausbildungsbeauftragten in den Abteilungen stellen sicher, dass die relevanten Ausbildungsinhalte verständlich vermittelt werden. In jeder Abteilung werden Sie zwischen zwei und fünf Monaten eingesetzt und erhalten nach Beendigung eines jeden Einsatzes eine umfassende Beurteilung mit dem Ziel, Ihnen weitere Entwicklungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Tipps für eine gute Bewerbung

Wie sieht ein gutes Bewerbungsschreiben aus und welche Unterlagen müssen unbedingt dabei sein? Wie bereite ich mich auf das Vorstellungsgespräch und den Einstellungstest vor? Unsere Azubi-Redaktion sprach bei WENKO mit der Ausbildungsbeauftragten Silke Timmer über Themen wie Bewerbungsunterlagen, Einstellungstest und warum es sich lohnt bei WENKO seine Ausbildung zu machen.

Redaktion: Um überhaupt zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden, ist es wichtig, dass schon die Bewerbungsunterlagen komplett und ordentlich in der Personalabteilung ankommen. Was muss bei den Bewerbungsunterlagen alles dabei sein?

Silke Timmer: Die Bewerbung sollte ein Anschreiben, einen Lebenslauf, die letzten zwei Schulzeugnisse und ggf. Zeugnis von Praktika, Nebenjobs oder (Schul-)Zertifikate enthalten. In dem Anschreiben sollte der Bewerber kurz erläutern, warum er sich für diesen Ausbildungsberuf und für die Firma WENKO entschieden hat. Wichtig ist auch ein Hinweis auf die aktuelle Tätigkeit, falls der Bewerber nicht mehr zur Schule geht.

Redaktion: Nach welchen Kriterien werden die Bewerber ausgewählt?

Silke Timmer: Nach der Sichtung der Bewerbungsunterlagen werden die relevanten Kandidaten eingeladen. Entscheidend hierfür sind nicht nur die Zeugnisnoten sondern der Gesamteindruck der Bewerbung, die Angaben im Anschreiben sowie Praktika oder Nebenjobs. Jeder Kandidat nimmt vor dem eigentlichen Vorstellungsgespräch bei uns an einem Einstellungstest teil.

Redaktion: Was erwartet den Bewerber nach dem Einstellungstest?

Silke Timmer: Wenn der Einstellungstest mit einem positiven Ergebnis bestanden wurde, laden wir den Kandidaten zu einem ersten Vorstellungsgespräch ein. In einem gegenseitigen Austausch möchten wir mehr über den Bewerber erfahren und geben natürlich auch Informationen zur Firma WENKO und unserer Ausbildung. Danach hat der Bewerber in einem dritten Termin nochmals die Möglichkeit, uns von seinen praktischen Fähigkeiten zu überzeugen. Er erhält eine praktische Übung, die aus einem englischen und deutschen Bearbeitungsteil besteht. Diese Aufgaben müssen uns nach einer Vorbereitungszeit präsentiert werden. Anschließend treffen wir sehr schnell eine Entscheidung zu den einzelnen Bewerbungen, so dass im positiven Fall der Bewerber nach ca. vier Wochen eine Entscheidung zu seiner Bewerbung erhält. Doch selbst bei einer negativen Entscheidung bzgl. einer Bewerbung erhält der Kandidat zeitnah ein Feedback.

Redaktion: Auf was sollte man sich einstellen, wenn man zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wird?

Silke Timmer: Wir stellen einige Fragen zum Lebenslauf, zur schulischen Laufbahn, Fremdsprachen- und IT-Kenntnissen oder zu Erfahrungen aus Praktika und Nebenjobs. Dies geschieht jedoch in einem lockeren Gespräch, in dem wir auch den Bewerber ausreichend Informationen über die WENKO und die Ausbildung bei uns geben. Der Bewerber sollte sich vorab schon im Internet über die WENKO informieren – dies macht immer einen guten Eindruck. Des Weiteren sollten sich die Kandidaten darüber im Klaren sein, warum sie sich für diesen Ausbildungsberuf entschieden haben. Zudem freuen wir uns immer, wenn auch der Bewerber Fragen stellt, weil dies Interesse an der Firma und unserer Ausbildung zeigt.

Redaktion: Bis wann kann man sich noch bei WENKO für das nächste Ausbildungsjahr 2016 bewerben?

Silke Timmer: Wir bearbeiten die Bewerbungen, sobald sie bei uns eingehen. D. h. solange wir unsere Ausbildungsplätze noch nicht besetzt haben, nehmen wir gerne Bewerbungen entgegen. In den letzten Jahren haben wir noch alle Bewerbungen berücksichtigt, die im Februar oder März bei uns eingegangen sind. Wer sich jedoch frühzeitig bei uns bewirbt, hat definitiv bessere Chancen auf eine Ausbildungsstelle.

Redaktion: Warum sollte man sich bei WENKO als Azubi bewerben?

Silke Timmer: Die Ausbildung bei uns ist sehr umfangreich und aufgrund einer Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten können wir flexibel auf die Neigungen und Stärken der einzelnen Auszubildenden eingehen. Da die Auszubildenden in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden, lernen sie die gesamte Prozesskette eines Unternehmens kennen und erwerben wichtiges Hintergrundwissen für ihre berufliche Zukunft. Zudem können sie bei uns schnell selbständig eigene Aufgaben bearbeiten und erhalten hierbei immer die Unterstützung durch die Mitarbeiter, die teilweise selber bei uns ihre Ausbildung absolviert haben. Wir haben in den letzten Jahren nahezu alle Auszubildenden übernommen – und diese konnten schon während der Ausbildung in den verschiedenen Bereichen feststellen, welche Funktion am besten zu ihnen passt. Ein weiterer Vorteil ist der enge Kontakt zu unserer Berufsschule, wodurch wir schulische Schwächen schnell erkennen und Unterstützung leisten können.

WENKO_Ausbildung2015

Spannende Einblicke in den Berufsalltag

LESE-TIPP! Unsere Azubis erzählen regelmäßig in ihrem Azubi-Tagebuch auf Facebook von großen und kleinen Herausforderungen, die sie in der Ausbildungszeit bei WENKO erleben und geben spannende Einblicke in ihren Berufsalltag!

Ausbildung seit 20 Jahren

Auch für das zukünftige Ausbildungsjahr 2016 bieten wir wieder freie Ausbildungsstellen an. Falls Sie Interesse an einer Ausbildung in unserem Haus haben erhalten Sie weitere Informationen in unserer nachfolgenden Anzeige oder telefonisch bei Frau Silke Timmer (Tel: +49(0)2103/573 924). Darüber hinaus bieten wir regelmäßig Informationsveranstaltungen für Auszubildende in unserem Haus an. Falls Sie daran teilnehmen möchten kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter +49(0)2103/573 924 oder per Email bewerbung[a]wenko.de.

 

Weitere Informationen zur Ausbildung bei WENKO:
Ihre Ausbildung bei WENKODownload